Die Mission

10. Baltic Sea Circle 2020 | 13. – 28. Juni 2020

Worum geht es bei der Baltic Sea Circle?

Der Veranstalter „Superlative Adventure Club“ (kurz SAC) veranstaltet im Sommer 2020 zum 10. Mal die Baltic Sea Rallye. Die Rallye startet am 13.06.2020 in Hamburg und führt die angemeldeten Teams (zur Zeit schon über 380) einmal um die Ostsee in 16 Tagen – ca. 7.500km durch 10 Länder.

Die Regeln für diese Rallye sind ein wenig anders als man erwarten würde. Hier zählt nicht wer als erstes am Ziel ankommt. Vielmehr dürfen die Teams Aufgaben aus ihrem Roadbook lösen, um am Ende einen der 3 Benzinkanister (gold, silber oder bronze) zu gewinnen. Die Aufgaben sind vielfältig und bunt gemischt.

Voraussetzungen zur Teilnahme an der Rallye:

  • Das Auto muss mindestens 20 Jahre alt sein (max. Baujahr 12/2000)
  • Es muss ein PKW, LKW, Van oder Motorrad sein – Wohnmobile oder Anhänger sind nicht erlaubt
  • Kein Navigationssystem, kein GPS – nur der klassische Strassenatlas
  • Keine Autobahn – nur Landstrasse
  • Team mit mindestens 2 Mitgliedern
    (max. soviele wie in das Fahrzeug passen)
  • mindestens 750€ Spendengelder für einen wohltätigen Zweck sammeln

Die Route wird überwiegend selbst gestaltet. Es sind 2 Termine auf der Strecke, an denen alle Teams sich treffen, feiern und gemeinsam im Zelt oder Auto übernachten. Die Übernachtungen auf der Strecke können nach eigenem Ermessen gewählt werden. Ob Zelt, Dachzelt, im Auto oder luxuriöser in Hotels oder Pensionen bleibt jedem Team und seinem Budget selbst überlassen.

Je nachdem wie rum die Rallye im nächsten Jahr gefahren wird (man munkelt es könnte mal rechts um die Ostsee gehen…) werden diese Länder durchfahren:

  • Deutschland
  • Dänemark
  • Schweden
  • Norwegen
  • Finnland
  • Russland (wenn gewünscht)
  • Estland
  • Lettland
  • Litauen
  • Polen

Am 28. Juni 2020 werden dann hoffentlich alle Teams wieder am Hamburger StrandPauli zurück erwartet.

Hier noch ein kleiner Eindruck von einem Team, das die letzte Rallye mitgefahren ist: